Liebliche Banane

Sie ist süß, gelb und einfach total lecker, die Rede ist natürlich von der Banane. Diese Frucht zählt nicht umsonst zu den Lieblings Obstsorten der Deutschen. Da liegt die Vermutung nah, dass ein Bananen-Kuchen genauso lecker schmecken wird.

Daher möchte ich Dir hier mein Bananen-Mug Cake Rezept vorstellen und Dich in einigen übersichtlichen Schritten, zum nachbacken animieren.

Die süße Banane.        Gabel Logo

Die von mir nachfolgend angegebenen Mengenangaben, beziehen sich auf eine Portion und können für mehrere Bananen Mug Cakes beliebig hochgerechnet werden. Liebliche Banane Zutaten

Utensilien

Zutaten

  • 1/2 möglichst sehr reife Banane
  • ein Ei
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Backpulver*
  • 1 EL Joghurt oder flüssige Sahne

Beilagen: klein geschnittene Bananenstückchen, Honig, nach belieben ein paar Cornflakes

Zubereitung

  1. Brich die Banane in mehrere kleine Stücke und gib diese in eine Rührschüssel, wo Du sie nun mit der Gabel zerdrückst, bis sie eine Mus ähnliche Konsistenz hat.
  2. Schlage nun das Ei und je nach Wahl die Sahne oder den Joghurt mit unter.
  3. Mische nun Zucker, Mehl und Backpulver im der zweiten Schüssel zusammen, und gib diese Zutaten erst anschließend zu den flüssigen hinzu! Dies ist sehr wichtig, da sich das Backpulver sonst nur schlecht mit dem Mehl vermischt.
  4. Dein Teig ist nun fertig und Du kannst ihn zum Backen noch in eine Tasse oder ein anderes mikrowellengeeignetes Gefäß* umfüllen.
  5. Gib diesen Teig nun, mit der unten angegebenen Backzeit, in deine Mikrowelle.
  6. Nachdem Du den fertigen Teig etwas abkühlen lassen hast, kannst Du ihn nun mit einigen Bananenstücken anrichten. Mein persönlicher Tipp ist es, noch etwas Honig und Cornflakes über den Kuchen zu geben.
  7. Fertig ist das „Liebliche Banane“ – Rezept 🙂

Backzeit

Die BackzeitLiebliche Banane Mug Cake
beträgt, bei 800 Watt etwa 1 Minute und 40 Sekunden. Diese Zeit kann natürlich je nach Mikrowellenleistung variieren.

Ob Dein Mikrowellenkuchen fertig ist, erkennst Du, wenn Du mit einem Finger auf die Oberfläche drückst und der Kuchen luftig leicht nachgibt, jedoch nicht matschig ist.

Tipps und Hinweise

  • reife Bananen eignen sich bestens! scheue Dich nicht vor bereits braun gewordenen Bananen, diese haben meist mehr Aroma als noch etwas grüne
  • Versuche dieses Rezept einmal mit Honig statt mit Zucker, Honig harmoniert mit der Süße der Banane hervorragend
  • für das gewisse Knuspern, zerdrücke ein paar Cornflakes und rühre diese mit im Teig unter

 

 

Mikrowellenkuchen.de wünscht einen bananigen Appetit! 🙂

 

Immernoch nicht satt? Hier gehts weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.